Angebote für Kinder und Familien

„Zwei Beine tragen Deinen Körper, vier Beine tragen Deine Seele“

 

Wir machen Euren Geburtstag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wählt zwischen unserem 2- oder 3-stündigen Angebot ein buntes Programm rund um’s Thema Pony (Details und Preise senden wir Euch auf Anfrage gerne zu).

  • Feriencamps*

Macht Eure Ferien zu etwas ganz Besonderem ! Spaß & Abenteuer garantiert ! Unsere Pony-Feriencamps finden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien zu den jeweils ausgeschriebenen Terminen, immer  Mo-Fr. von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Es erwartet Euch jeden Tag ein spannendes Hofprogramm – wie z.B. die Versorgung von Ponys, Kaninchen und Katzen, Stallpflege, geführtes Ponyreiten, Pony-Pflege, bunte Spiele, Mal- und Bastelaktionen, sowie kleine Turniere mit tollen Preisen.

6427894g
  • „Erstes Schnuppern“                                                                                                                                                  

Kinder, die sich zum ersten Mal den Kontakt zu einem Pony wünschen, aber vielleicht noch gewisse Vorbehalte oder Ängste spüren, werden von uns langsam und behutsam mit dem Pferd vertraut gemacht. Gemeinsames Beobachten der Tiere, das Erklären typischer Verhaltensweisen, ausgiebiges Streicheln und auf Wunsch das Bürsten und erste Schritte auf dem Ponyrücken lassen anfängliche Unsicherheiten meist schnell verfliegen.

  • Geführtes Ponyreiten (Reitplatz oder Ausritt)

Auf unserem Reitplatz können schon die Kleinsten, ab 2 Jahren ihre ersten Erfahrungen auf dem Pferderücken sammeln. Kinder, die bereits mehrfach auf einem Pony/Pferd gesessen haben,  laden wir zu Ausritten durch die Felder und den wunderschönen Rheinbogen ein. Bei beiden Angeboten besteht die Möglichkeit, die Ponys von einer weisungsbefugten Person unseres Hofes führen zu lassen oder als erwachsene Begleitperson des Kindes/der Kinder das Führen nach einer Einführung selbst zu übernehmen. Sollte beim Führen Hilfe benötigt werden, steht auf unserem Hof jederzeit eine fachkundige Person zur Unterstützung bereit. Die Ausritte werden immer von uns begleitet.

  • Bewegungs- und Motoriktraining auf dem Pferderücken (Longe)

Der Longen-Unterricht und das damit verbundene Bewegungs- und Motoriktraining ist die Basis und der Einstieg in den Reitunterricht für Kinder ab 4 Jahren. Die Kinder entwickeln durch die dreidimensionalen Bewegungen des Pferdes ein Gefühl für Gleichgewicht und Balance. Gezielte Übungen, die altersgerecht und spielerisch angeleitet werden, schulen die Körperspannung und den reiterlichen Sitz. Durch einfach kombinierte Elemente aus dem Voltigier-Training (z.B. freihändiges Reiten, rückwärts Reiten, reiten ohne Sattel u.v.m.) erlangen die Kinder von mal zu mal mehr Sicherheit auf dem Pferd.

  • Pony-Pflege

Was ist ein Putzkasten ? Was gehört alles hinein ? Welche verschiedenen Striegel gibt es und wie nennt man sie ? In welcher Reihenfolge werden die Materialien benutzt ? Wie wende ich sie am Pferd an ? Wie halte ich den Pferdehuf beim Auskratzen und wie pflege ich die Hufe eines Ponys korrekt ? Dies und noch viel mehr erfahrt ihr in unseren Pony-Pflege-Kursen. Die Kurse können einzeln oder mit bis zu 6 Kindern ab 5 Jahren gebucht werden.

  • „Auszeit“ (Spaziergänge mit dem Pferd durch Felder und Rheinbogen)

Einfach mal die Seele baumeln lassen und neue Energie tanken… Spaziere mit einem Pony Deiner Wahl durch weite Felder und den wunderschönen Rheinbogen und lass‘ den Alltag hinter Dir. Du benötigst keine Pferde-Erfahrung… Deine „Auszeit-Reise“ wird von uns begleitet.

  • Hippo-Coaching

pferdegestütztes Kinder- Jugend- und Familiencoaching in ruhiger und geschützter Atmosphäre. Klicke hierzu unseren separaten Link an und erfahre Alles über Möglichkeiten, Vorteile und Ablauf des Hippo-Coachings.

 

*Veranstaltungs-Termine werden regelmäßig auf unserer offenen Facebook-Seite „Horses4Kids“ veröffentlicht.

  • Kursangebote (Equi-Kids, Hippolino, Pony-Kids-Club)

Unsere reitpädagogischen Kurse sind fortlaufend und bestehen aus einer Gruppe von durchschnittlich 6 Kindern. Die wöchentlich wechselnden Themen beinhalten u.a.“Ponyführ-Training“, „Pony-Pflege“, „Stall-Pflege“, „Übungen an der Longe“, „Spiele auf und mit dem Pferd“ „Fütterung“ und „altersentsprechende Theorie“. Dabei fördern wir die soziale Teamarbeit der Kinder untereinander, d.h. 2 Kinder arbeiten jeweils mit 1 Pferd. Die Kurse eignen sich ab einem Alter von 5 Jahren.

  • Pony-Diplom *

In einer 3-stündigen Kurseinheit haben Kinder ab 5 Jahren die Möglichkeit, ihr „Pony-Diplom“ zu erwerben. Vermittelt werden Pferde-und Stallpflege, korrektes Führen eines Ponys durch einen Mini-Parcours, sowie einfache reiterliche Übungen (auch für Anfänger geeignet). Am Ende des Kurses erhalten die Kinder das begehrte „Pony-Diplom“ als Urkunde. Unser „Pony-Diplom“ findet jährlich im Oktober statt.

  • Angebote für Kinder mit Handicap und/oder besonderem Förderbedarf 

Je nach Einschränkung des Kindes, wird das Pferd im Schritt geführt oder läuft an der Longe. Die Bewegungsimpulse des Pferderückens sind vergleichbar mit den Bewegungsabläufen eines gesunden Menschen. Die mehrdimensionalen Vorwärtsbewegungen des Pferdes werden über Gesäß und Oberschenkel des Reiters optimal übertragen. So werden Gleichgewicht, Koordination und Körperwahrnehmung geschult und über die Stärkung der Rumpfmuskulatur eine Aufrichtung der Wirbelsäule erzielt. Therapie-begleitend richten sich die Angebote an Patienten mit neurologischen Bewegungsstörungen, wie z.B. Spastiken, nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma, frühkindlichen Bewegungsstörungen, sowie verzögerter körperlicher und geistiger Entwicklung.

  • Pony-Führtraining für Eltern

Wer mit seinen Kindern schon mal irgendwo zum Ponyreiten unterwegs und mit der Situation konfrontiert war, ein Pony selbst Führen zu wollen/müssen, wird das ein oder andere Mal festgestellt haben, daß dies auf den ersten Blick einfacher aussieht, als es tatsächlich ist. Gerade, wenn man keine Pferdeerfahrung hat, ist man oftmals überfordert, wenn das Pony alles andere macht, als von ihm erwartet wird. Im besten Fall ist das Gras am Wegesrand interessanter und das „Ponyreiten“ ist mehr ein „Ponystehen“. Gefährlicher werden dann die Situationen, in denen die Verhaltensweisen des Tieres nicht oder falsch eingeschätzt oder verstanden werden. Seriöse Betriebe werden Euch niemals alleine ins Gelände schicken und bei Problemen immer in Reichweite sein. Trotzdem ist es für die Sicherheit des Kindes sinnvoll, mit den typischen Verhaltensweisen eines Pferdes im Vorfeld vertraut zu sein und es korrekt führen zu können. In unseren Trainings-Einheiten vermitteln wir nicht nur sicheres Führen, sondern auch den Umgang mit besonderen und nicht immer vorhersehbaren Situationen auf dem Reitplatz und im Gelände.