Wenn jemand sagt „Das geht nicht“! Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht Deine!

Konzept

Ein erfolgreiches Coaching basiert immer auf verschiedenen Grundlagen, um den Teilnehmer effizient zu seinem Ziel zu begleiten. Die wichtigsten Voraussetzungen sind, den Menschen auf emotionaler Ebene zu erreichen, seine Bedürfnisse zu erkennen, für ihn relevante Themen ziel- und lösungsorientiert zu bearbeiten und ihm ein ehrliches und konstruktives Feedback zu geben.
In meiner Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sind Pferde, die den gesamten Coachingprozess als Co-Trainer begleiten, von elementarer Bedeutung. Pferde sind durch ihr hochsensibles Wesen und ihr Verhalten, das in erster Linie auf Instinkten beruht, wahre Kommunikationskünstler. Sie reagieren unmittelbar auf Verhalten, Ausstrahlung und Körpersprache. Pferde sind Experten der nonverbalen Kommunikation und spiegeln menschliches Verhalten im selben Moment. So implizieren Pferde durch emotionale Coaching Situationen bewusste und unbewusste Reflexions- und Erkenntnisprozesse, herausragende Entwicklungsschritte sowie intensive und nachhaltige Lerneffekte. Durch die Mischung von theoretischen Impulsen, erfahrungsorientiertem Lernen und intensiven Reflexionsphasen wird ein langfristiger Entwicklungsprozess angestoßen, der einen entscheidenden Schritt zur Erreichung des persönlichen Ziels bedeutet.

Reiterliche Vorkenntnisse oder Erfahrung im Umgang mit Pferden sind nicht erforderlich, da das Training am Boden stattfindet.